Kaum hat es begonnen, ist das Jahr auch schon wieder vorbei. Ich kann mich noch sehr gut an die letzte Silvesterfeier erinnern, als wir den Jahreswechsel fast in der S-Bahn verbringen mussten. Auf der Brücke, wo wir das Feuerwerk sahen, sagte ich mir immer und immer wieder „Das wird mein Jahr“. Ja, es hat sich definitiv einiges geändert in diesem Jahr, mal sehen, wo es mich noch hin führt!

Ein neues Jahr heisst auch neue Vorsätze, oft werden auch die alten wieder rausgekramt, die sind nämlich noch immer aktuell. Rund 45% der Deutschen nehmen sich für das neue Jahr vor, mehr Sport zu machen und 39% wollen sich gesünder ernähren. Aber wie werden aus den Vorsätzen tatsächlich Taten?

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-1

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-3

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-6

KLEINE ZIELE, GROSSE WIRKUNG

Das größte Problem bei Vorsätzen ist, dass man die Ziele zu hoch steckt. Man will gleich alles und noch viel mehr, wie zum Beispiel zehn Kilo abnehmen oder einen Halbmarathon laufen. Stecke dir lieber kleine Ziele, die du neu definieren kannst. Wenn du beispielsweise mit dem Laufen anfangen möchtest, dann starte nicht mit dem Ziel einen zehn Kilometer Lauf zu laufen. Starte zunächst mit 15 Minuten Bewegung. Das können 15 Minuten spazieren gehen sein, walken oder ein Mix aus allem. Hauptsache, du gewöhnst dich zunächst an die Bewegung. Das kannst du dann Woche für Woche steigern, bis du eine halbe Stunde am Stück laufen kannst.

Wenn du allerdings jemand bist, der Unterstützung, hin und wieder einen Arschtrtitt braucht oder nicht weißt, wo du anfangen sollst, dann hat Tchibo dieses Jahr eine tolle Möglichkeit. Mit dem Tchibo Kickstart wirst du an die Hand genommen und kannst langsam eine Routine aufbauen.

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-4

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-1

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-5

tchibo-kickstart-fitness-app-challenge-matte-springseil-7

DER KICKSTART INS NEUE JAHR

Mit der Fitness-App AnyUp und dem Tchibo Kickstart bekommst du einen kompletten, 4-wöchigen Trainingsplan. Alles nur, um deine Vorsätze in die Tat umzuwandeln. Das 4-wöchige Programm beinhaltet drei wöchentliche Workouts und zusätzlich gibt es auch Daily Workouts, die man jederzeit durchtrainieren kann. Kurze Videos zeigen die Ausführung der Übungen und eine Rubrik für Dehnübungen und Faszientraining ist ebenfalls vorhanden.
Die App habe ich bereits getestet und bin positiv überrascht! Die Workouts bieten mehr Abwechslung als manch andere Fitness-Apps auf dem Markt. Und weil es sich gemeinsam besser schwitzen lässt, startet eine gemeinsame Kickstart-Aktion am 2. Januar. Natürlich kannst du schon jetzt mit der App trainieren, wenn du bereits Hummeln im Hintern hast.

Übrigens gibt es ab dieser Woche wieder in Tchibo Filialen und im Online Store Sportequipment zu kaufen. Alles, was das „Train-at-Home“-Herz höher schlagen lässt.

Jetzt gibt es wirklich keine Ausreden mehr, oder?

Da ich mir tatsächlich für nächstes Jahr vorgenommen habe wieder mehr Functional Training in meine Sportroutine zu integrieren, werde ich am 2. Januar auch am Start sein und fit ins neue Jahr starten!

 

In Zusammenarbeit mit Tchibo