Wenn man im Einklang mit der Natur sein möchte, dann achtet man auch darauf, dass die Yoga-Matte das auch ist. Schließlich verbringt man doch einige Zeit auf der kleinen Fläche um entspannt einige Yoga-Stellungen auszuüben.
Asana Yoga bietet eine Matte an, die mit dem Öko Tex Standard 100 zertifiziert ist und somit keinerlei Schadstoffe enthällt. Zudem wird sie in Deutschland hergestellt und hat dadurch keine langen Transportwege von der Produktionsstätte zum Verkäufer und zu dir nach Hause. Somit wird die CO2 Bilanz minimiert. Das hat doch was.
Das hat mich überzeugt und ich wollte sie gleich testen! Asana Yoga hat gleich zugesagt und mir eine Matte zugeschickt.

Meine Matte liegt also ausgerollt in meinem Wohnzimmer, die Kerze, neben meiner Buddahfigur aus Kambodscha, brennt und ich begebe mich wieder in eine Phase, in der es nur mich und meine Matte gibt. Genau jetzt ist es wichtig, die richtige Matte zu haben. Die ECO Yogamatte glänzt nicht etwa durch ein tolles Design oder einer wahnsinnigen Struktur, sie besticht durch Einfachheit und Qualität. Mit einer Dicke von 4,5cm ist sie perfekt gedämpft um Gelenke bei Asanas zu schonen.
Erstaunt hat mich die Rutchfestigkeit der Matte. Bei den meisten Matten habe ich das Problem, dass ich keinen richtigen halt habe, das war hier anders! Ohne Probleme konnte ich den herabschauenden Hund praktizieren. Auch den Geruch fand ich nicht als übermäßig streng und störend. Nach ein paar Wochen war er gänzlich verschwunden.

Eine wirklich tolle Matte für das Preis/Leistungsverhältnis! Es gibt sie in zwei verschiedenen Größen und in sieben Farben, da ist also für jeden etwas dabei!

Mehr Informationen zu den Matten findet ihr hier: www.asanayoga.de

activeyoga1

activeyoga2

activeyoga3

activeyoga4

activeyoga5

activeyoga6